Burnout -- die Krankheit ist bis heute ein gut ver-drängtes Tabuthema. Dabei erklärte die Weltge-sundheitsorganisation (WHO) beruflichen Stress in einer Studie zu "einer der größten Gefahren des 21.Jahrhunderts".

Psychische Erkrankungen sind mittlerweile auch in Deutschland ein riesiges gesellschaftliches Problem. In den letzten 15 Jahren ist die Zahl der
Arbeitsunfähigkeitstage aufgrund psychischer Erkrankungen um mehr als 80 Prozent gestiegen. Psychische Belastungen sind inzwischen Ursache Nummer eins für Frühverrentungen.

Reporter des ARD-Magazins FAKT unternehmen eine Reise durch ein krankes Land. Sie treffen Menschen, die offen über ihre Krankheit sprechen: die Ängste, das Unverständnis der Kollegen, die Schwierigkeiten mit der Berufsgenossenschaft und die Probleme bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz.

Das Leben auf den Kopf gestellt

Sie reden mit Medizinern, die das Krankheitsbild erklären und Therapiewege vorstellen. Sie begegnen Patienten, die ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt haben und komplett ausgestiegen sind. Und sie thematisieren, dass jeder betroffen sein kann.